ZWEITAUSENDSTER KOMMUNALER KUNDE SETZT AUF MULTI-BEZAHLLÖSUNG GIROCHECKOUT

Als Kompetenzcenter für E-Government der Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt GiroSolution Kommunen mit maßgeschneiderten Lösungen auf dem Weg zur Digitalisierung. Bereits 2.000 kommunale Kunden setzen auf die Multi-Bezahllösung GiroCheckout und damit auf sicheres und bürgerfreundliches E-Payment.

Wie wichtig die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung ist, haben die letzten Monate deutlich vor Augen geführt. In einer schwierigen Ausgangslage mit geschlossenen Rathäusern und Bürgerbüros konnten besonders solche Kommunen ihre Fortschrittlichkeit unter Beweis stellen, die es ihren Bürgerinnen und Bürgern bereits heute ermöglichen, Verwaltungsvorgänge bequem vom heimischen PC aus erledigen zu können: ob Urkundenbeantragung, Parkausweis oder z.B. KFZ-Anmeldung. GiroSolution unterstützt Kommunen unter anderem im Bereich E-Payment mit der Multi-Bezahllösung GiroCheckout, über die alle gängigen elektronischen Bezahlverfahren zur Integration in Bürgerportale angeboten werden: von paydirekt und giropay bis hin zu Kreditkarten- oder Lastschriftzahlungen – allesamt Bezahlverfahren, die eine einfache, schnelle und vor allem sichere Abwicklung unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards ermöglichen.

 

2.000 Kommunen und Behörden zählen heute schon zu den Kunden von GiroSolution und wickeln die Online-Zahlungen ihrer Bürgerportale über die Multi-Bezahllösung GiroCheckout ab. So leistet GiroSolution einen wertvollen Beitrag dazu, Verwaltungs- und Zahlungsprozesse zu vereinfachen und auf diese Weise Bürgerämter vor Ort zu entlasten und gleichzeitig Bürgerinnen und Bürgern einen komfortablen Zugang zu Dienstleistungen der Kommune zu ermöglichen. Bei vielen kommunalen Rechenzentren oder Dienstleistern ist GiroCheckout direkt verfügbar, und auch in die ePayBL-Schnittstelle ist GiroCheckout mit seinen Bezahlverfahren integriert.

„Durch die enge Zusammenarbeit mit den Sparkassen vor Ort kennen wir die Herausforderungen und Bedürfnisse, vor denen Städte und Gemeinden stehen, gut und unterstützen Kommunen mit unseren maßgeschneiderten Lösungen auf dem Weg zur Digitalisierung. Der Erfolg gibt uns Recht - bereits 2.000 kommunale Kunden setzen auf die Multi-Bezahllösung GiroCheckout – und ist uns Ansporn zugleich, unser Produktangebot kontinuierlich auszubauen“, so Volker Müller, Geschäftsführer von GiroSolution.

Neben Lösungen für das Bezahlen im E-Government bietet GiroSolution auch eine Lösung für die Elektronische Rechnung und ein Tool zur Darlehensteuerung an. So erleichtert der S-Rechnungs-Service Kommunen die Umstellung auf elektronische Rechnungen. Und mit S-Kompass steht Kommunen ein effizientes Tool bei der Steuerung und Planung ihres Portfolios zur Verfügung. Gemeinsam mit den Sparkassen vor Ort steht GiroSolution den Kommunen zur Seite, um die Herausforderungen der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung zu meistern.

Zum Seitenanfang